Was sind Tokenomics und wie beeinflussen sie den Preis?

Was sind Tokenomics und wie beeinflussen sie den Preis?

Sind Sie neugierig auf verschiedene Krypto-Währungen, Tokens und Stablecoins? Wollen Sie unbedingt erfahren, warum sie der Schlüssel zum Ökosystem Ethereum sind? Großartig! Hier sind Sie an der richtigen Stelle. Um die Entwicklung von Blockketten bei Bitcoin Circuit zu lernen und sich zertifizieren zu lassen, empfehle ich Ihnen einen Besuch bei Ivan on Tech Academy. Blockchain ist derzeit die Nummer 1 unter den Fähigkeiten von LinkedIn. Aus diesem Grund sollten Sie auf jeden Fall mehr über Ethereum lernen, um im Jahr 2020 eine Vollzeitstelle im Bereich Kryptographie zu bekommen.

Blockketten bei Bitcoin Circuit

In meinem ersten und zweiten Teil habe ich Ethereum 2.0 und die besten Tools für Entwickler diskutiert. In meinem dritten und vierten Artikel habe ich quadratische Abstimmungen und Modelle der offenen Verwaltung besprochen. Dann, in meinem fünften Artikel, habe ich mich mit der Infrastruktur von Swarm beschäftigt.

In meinem sechsten, siebten und achten Artikel habe ich mich eingehend mit Konsens-Algorithmen und dem Blockketten-Trilemma beschäftigt. Schließlich habe ich mich mit der Blockketten-Splittertechnologie beschäftigt, welche Projekte sie zum Erfolg führen, und ich habe eine Einführung in Plasma und Webstühle gemacht.

Um die Sache diese Woche ein wenig aufzupeppen, habe ich die Bedeutung von Blockkettenforschern erklärt, warum tBTC für die Entwickler von Ethereum wichtig ist und den Unterschied zwischen Krypto-Währungen, Krypto-Token und Stablecoins.

Heute werde ich zum Abschluss des letzten Teils tief in die Kryptowährungs-Tokenomik eintauchen. Wie beeinflussen Tokenomics den Preis? Warum sollten sich die Entwickler von Ethereum für ein Projekt Tokenomics interessieren?

Tokenomics 101

Wenn man in Kryptowährungen und Token investiert, kann man leicht in die Falle tappen, sie als „digitale Aktie“ zu klassifizieren. In Wirklichkeit ist die Mechanik ganz anders. Für Krypto-Enthusiasten ist es absolut notwendig, die Rolle jedes Tokens, auch Tokenomics genannt, zu verstehen und zu verstehen, wie es sich in einen Geschäftsplan integriert.

Ohne das richtige Verständnis steigt die Wahrscheinlichkeit, dass bei Investitionen das Risiko falsch zugeordnet wird.

Grundlagen der Tokenomics

Im Kern ist eine Wertmarke nur eine programmierbare Währungseinheit, die an ein bestimmtes Blockkettenprotokoll angekettet ist. Mit Hilfe einer Softwareanwendung wird dem Token eine intelligente Vertragslogik hinzugefügt, die es ihm ermöglicht, als Teil eines größeren Ökosystems zu funktionieren.

Anstatt dass die Einnahmen der ultimative Anwendungsfall sind, entstehen andere Anwendungsfälle.

All dieser technische Jargon ist nur eine schicke Art zu sagen, dass Token keine Ansprüche auf das Einkommen eines Unternehmens sind – sie sind Teile des Ökosystems. Es gab die Sorge, dass Bitcoin als ein Wertpapier eingestuft werden könnte, was zahlreiche steuerliche Auswirkungen hätte. Die SEC hat es jedoch als Ware bei Bitcoin Circuit eingestuft, da es weder einen Anteil an einem Unternehmen noch einen Anspruch auf Gewinne darstellt. Die meisten Wertmarken (mit einigen Ausnahmen) werden als Ware angesehen.

Solange ein Token eine gewisse Funktionalität ermöglicht, wenn eine Transaktion stattfindet, besteht die Möglichkeit, dass ein zusätzlicher wirtschaftlicher Wert geschaffen wird.

Kryptoökonomie eines Unternehmens

Genauso wie es wichtig ist, die wirtschaftlichen Hintergründe einer Fiat-Währung zu verstehen (z.B. Geldmenge, Inflation oder was passiert, wenn die Regierung in ein Haushaltsdefizit investiert), müssen Sie auch ein Verständnis für die Faktoren entwickeln, die jede einzelne Krypto-Währung beeinflussen, in die Sie investieren.